Newcomerin aus London: Cold Specks ist der Bühnenname von Al Spx, einer ursprünglich aus Kanada stammenden Soul Sängerin, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere steht. Dass sie den Soul aber bereits jetzt schon würdig vertritt, beweist sie eindrucksvoll mit Songs wie Blank Maps.

 

Geile Lieder

Cold Specks auf ihrer Facebook Seite

Eine Neuentdeckung

 

Obwohl Al Spx bereits seit 2009 aktiv Musik macht, unter anderem spielt die Sängerin mit rauer Stimme die akustische Gitarre, gelang ihr es erst Anfang 2012 einen seriösen Plattenvertrag bei Mute Records zu ergattern.

 

Ihre erste Single, Holland, erschien zwar bereits 2011, damals aber noch unter dem eher unbekannten Indie-Label Paradyse Records. Das änderte sich jedoch schnell, nachdem man beim Großkonzern EMI Music, zu dem auch Mute Records gehört, auf das Talent aufmerksam wurde.

 

Einfluss und Erfolge

 

Erste Popularität konnte die Sängerin mit kanadischen Wurzeln durch einen Auftritt in der britischen Later with Jools Holland Show gewinnen. Ihr erstes Album, I Predict a Graceful Expulsion, erschien am 21. Mai diesen Jahres und wurde prompt für den 2012 Polaris Music Prize nominiert, erreichte jedoch lediglich Platz #86 der kanadischen Charts.

 

Gute Musik produziert die Dame dennoch. Es ist ja schließlich kein Geheimnis, dass Chart-Platzierungen oft kein guter Indikator für die tatsächliche Qualität und das Hörvergnügen sind. Fans des Soul-Genres werden definitiv ihre Freude an Cold Specks haben, deren Musik stark vom Gospel der US Amerikanischen Südstaaten geprägt wurde.