Grace Potter and the Nocturnals ist eine US-amerikanische Rock und Folk Band aus Vermont. Die 2002 als Indie-Band gegründete Formation produzierte anfänglich ihre Alben selbst, steht jedoch seit 2005 unter Vertrag bei Hollywood Records. Ihr mittlerweile viertes Album, The Lion the Beast the Beat, erschien im Juni diesen Jahres.

 

Gratis Musik

Grace Potter & The Nocturnals

Erfolgsgeschichte

 

Grace Potter, Sängerin und Mitgründerin der Band, interessierte sich schon früh für die Musik. Sie begann bereits während ihrer Studienzeit, ihr Talent in kleineren Konzerten und Aufführungen zu beweisen.

 

Als Matt Burr, seines Zeichens Schlagzeuger der Nocturnals, 2002 einen Auftritt der jungen Musikerin auf dem St. Lawrence Campus mitverfolgte, war er dermaßen begeistert von ihren Qualitäten, dass er den Kontakt zu ihr aufnahm. Zusammen mit Benny Yurco und dem Gitarristen Scott Tournet wurde Grace Potter & The Nocturnals wenig später ins Leben gerufen.

 

Erste Popularität erreichte die Band nicht nur durch das erste selbstständig aufgenommene Album Nothing But The Water, welches 2005 erschien, sondern auch durch zahlreiche Auftritte auf Festivals und Konzerten im ganzen Land: So spielten Grace Potter & The Nocturnals teilweise bis zu 200 Gigs im Jahr.

 

Gute Musik 2012

Grace Potter Live (2007)

Bekannt aus Film & Fernsehen

 

Bis dato wurden zahlreiche Songs der Gruppe aus Vermont für Film- und Fernsehproduktionen verwendet: Die Chance, schon einmal eines ihrer Stücke gehört zu haben obwohl man die Band nicht explizit kennt, ist also relativ hoch, wie beispielsweise auch bei der britischen Band The xx.

 

So wurde ihr Song Apologies in den US-amerikanischen Fernsehserien One Tree Hill, Kyle XY, und All My Children verwendet. Weiterhin wurden die äußerst bekannten Ärzte-Drama Serien Emergency Room und Grey’s Anatomy mit dem Titel Falling or Flying unterlegt.

 

2010 steuerten sie zur Disney Produktion Alice im Wunderland Filmmusik bei, die außerdem auf dem begleitenden Soundtrack zu hören war. Neben weiterer Verwendung ihrer Musik innerhalb der bereits genannten Serie One Tree Hill, folgte außerdem die Zusammenarbeit mit den Produzenten der Serie Rizzoli & Isles, welche seit Kurzem auch in Deutschland ausgestrahlt wird. Dies sind jedoch nur einige Beispiele von vielen und man darf gerne vermuten, dass die Liste noch weiter wachsen wird, da der Bekanntheitsgrad von Grace Potter & The Nocturnals stetig zunimmt.

 

Das neue Album

 

Obgleich auch die ersten beiden Alben der Band, Nothing But The Water (2005) und This Is Somewhere (2007), von Kritikern positiv empfangen wurden, gelang den Nocturnals der große kommerzielle Durchbruch erst mit ihrem dritten Album. Selbiges wurde 2010 veröffentlicht, trägt den Namen der Band und konnte bis an die Spitze der iTunes Charts klettern.

 

Im Juni 2012 erschien ihr viertes Studio-Album, The Lion the Beast the Beat, welches nahtlos an den Erfolg des letzten Longplayers anknöpfen soll. Wenn das Niveau der ersten Single-Auskopplung Never Go Back repräsentativ für das ganze Album ist, steht dem wohl auch nichts im Wege.

 

Haben wir euer Interesse geweckt? The Lion the Beast the Beat gibt es hier als Audio-CD zu kaufen. Nun aber viel Vergnügen mit dem Song Never Go Back!