The Enemy ist eine dreiköpfige Indie-Rock Band, die seit 2006 mit recht großem Erfolg Musik macht. Beliebt sind die drei Jungs vor allem in ihrem Herkunftsland: Neben zahlreichen Platzierungen in den UK Charts sowie Gold- und Platinalben, tourte die Gruppe auch mit bekannten Größen wie Oasis oder The Wombats durch Großbritannien.

 

Gute Lieder 2012

The Enemy Live

Vitamin B

 

An Popularität zu gewinnen und einen Plattenvertrag zu ergattern, ist vermutlich die größte Herausforderung für jeden Newcomer. Für manche ist das jedoch einfacher als für andere.

 

So haben die Jungs von The Enemy ihren ursprünglichen Manager, John Dawkins, durch Liam Watts Tante kennengelernt. Liam Watts selbst ist Schlagzeuger der Band und stammt ebenso wie Andy Hopkins, dem Bassisten der Band, aus dem englischen Ort Coventry. Lediglich Tom Clarke, drittes Mitglied und Frontmann der Gruppe, stammt aus Birmingham und ist später erst zugezogen.

 

Dawkins, der somit zum damaligen Manager der Band wurde, verschaffte ihnen elementare Starthilfe. Ein befreundeter Produzent sollte der Gruppe zu ein wenig Zeit im Aufnahmestudio verhelfen und deren erste drei Singles produzieren. Diese leitete Dawkins wiederum an bekannte Musiklabels weiter und The Enemy war somit geboren.

 

Kometenhafter Aufstieg

 

Nach diesen Ereignissen ging es für das Trio aus Coventry Steil aufwärts: Das Musikmagazin New Musical Express handelte The Enemy bereits als “Breakthrough Act 2007″, woraufhin die Warner Music Group mit einem Plattenvertrag lockte. 2007 erschien schließlich das Debüt-Album der Band, We’ll Live And Die In These Towns, welches nicht nur Platz #1 der UK Album Charts sondern auch Platinstatus erreichen konnte.

 

Die Prophezeiung sollte sich also bewahrheiten, denn die britischen Fans schienen von der markanten Gruppe, die in ihren Texten gerne von der Einöde ihrer Heimatstadt berichtet, nicht genug zu bekommen. So war es auch kein Wunder, dass die Gruppe 2008 mit dem New Best Music Price von XFM, einem britischen Alternative Music Radiosender, prämiert wurde und es sogar bis in das Vorprogramm von Rockgrößen wie den Rolling Stones schaffte.

 

Mittlerweile ist ihr drittes Album auf dem Markt: Streets In The Sky erschien am 21. Mai 2012 und hält am bisherigen musikalischen Stil der Band, einer Mischung aus Indie-Rock und Post-Punk, fest. Diese Elemente werdet ihr auch in der hier vorgestellten Single-Auskopplung, die den Namen Saturday trägt, wiedererkennen können! Ich wünsche viel Vergnügen!

 

 

Habt ihr Gefallen an der Musik von The Enemy gefunden? Dann solltet ihr einen Kauf ihres Albums in Betracht ziehen! Streets In The Sky ist als Audio-CD sowie als MP3-Download verfügbar!